Meine Reisen und das eine und abndere Tipp - Südost Asien

Direkt zum Seiteninhalt

Mein leben in einem kleinen Thai Dorf

Südost Asien
Herausgegeben von in Leben ·
Vor ca. 12 Jahren wurde ich Beruflich nach Thailand geschickt um dort an einem Chemie Projekt mit zu arbeiten. Bis zu diesem Zeitpunkt wuste ich natürlich das es Thailand gab aber das war eigentlich schon alles. Die Ratschläge meiner Freunde habe ich natürlich nicht wahrgenommen. Zu diesem Zeitpunkt lebte ich bereits schon mehr als 7 Jahre von meiner ersten Frau getrennt, und allein schon der Gedanke an diese Ehe hat gereicht das ich mich fern von allen Frauen gehalten habe. So ganz die Augen zu verschließen ist zugegeben in Thailand nicht möglich den an jeder Ecke, zumindest in den Großstädten, ruft schon mal eine, Hallo Darling, Hallo Farhang, so werden hier die Ausländer genannt.



Irgendwann besuchte mich mein Studienfreund hierher und erzählte mir von einer kostenlosen Homepage wo der Man seriöse Frauen kennenlernen könnte. Natürlich haben wir uns das mal zusammen angeschaut, und das war es schon mal. Mein Freund war mittlerweile abgereist und ich lebte mein Leben weiter so wie zuvor. Nun eines Tages alles war besichtigt und ich wusste nicht so recht was ich machen sollte so fiel mir wieder die Homepage das ich zusammen mit Werner so hieß mein Freund, besucht habe. Ich stöberte so ein wenig dorthin als mir plötzlich eine Frau auffiel die mir sofort sehr sympathisch kam. So habe ich mir Ihr Profil näher angeschaut und wurde neugierig. Als ich ihr schreiben wollte so wurde ich aufgefordert ein Beitrag von glaube ich 7 oder 10 Euro für den Monat zu bezahlen. Na ja dachte ich mir so ganz kostenlos ist es nicht aber was soll ich wurde neugierig und habe den Betrag via Kreditkarte bezahlt. Sofort wie so im Internet üblich kam die Bestätigung das ich jetzt meine Email senden könnte. Also habe ich eine Kurze Email verfasst und an diese Frau geschickt. Die Tage vergingen und ich habe auch nicht mehr daran gedacht als Plötzlich eine E-Mail kam als Antwort auf meine Email. Ich wurde natürlich neugierig und lass die Mail sofort. Die Frau schrieb mir das sie mich sehr sympathisch finden würde und es wäre schön, wenn wir uns mal treffen könnten um uns besser kennen zu lernen. Naja so etwas wie in so manchen Filmen gezeigt wird, ich sitze in einem Restaurant mit einer weisen Rose im Kragen, war das nicht. Wir haben uns einfach in einem Neutralen Ort getroffen, wir konnten uns bereits von den Bildern.
Aus der Ersten Begegnung wurde eine Freundschaft schließlich eine Beziehung und heute ist das meine Frau.
Als es doch mal ernst wurde, und ich eigentlich schon die Nase voll hatte von Europa, so viel es mir nicht schwer mit der Entscheidung nach Thailand zu ziehen.  
Meine Frau bessas bzw. besitzt immer noch Grundstücke in einem kleinen Dorf so za. 240 Nördlich von Bangkok. Ein Großstadt Mensch bin ich auch nicht also haben wir beschlossen ein Haus zu bauen auf einem der Grundstücke meiner Frau.
Da meine Frau in diesem Dorf geboren ist und die ganze Kindheit hier verbracht hat so ist sie natürlich bekannt wie ein bunter Hund.
Und wenn Pen so heißt meine Frau zurück nach Hause kommt und das mit einem Ausländer als man verbreitet sich diese Nachricht wie ein Buschfeuer.



Kein Kommentar

Zurück zum Seiteninhalt